LP-LabelMaster

DIE GÜNSTIGE ALTERNATIVE FÜR KLEINE UNTERNEHMEN

Funktionen

LP-Labelmaster ist ein Programm, das zur Planung, Steuerung und Kontrolle der Arbeitsläufte in Eisenbiegerein, Stahlhändlern und Fertigteilwerken dient.

Es ermöglicht die Verwaltung von Stammdaten aus der Bewehrungstechnik sowie die Erfassung von Plänen und Stahllisten.Auf Basis der Stammdaten können neue Pläne angelegt bzw. vorhandene Pläne bearbeitet werden. Zu den Plänen können Stahlliste, Etiketten und ggf. Schnittliste gedruckt werden. Die erfassten Positionen können anschließend direkt an die Maschinen übertragen werden.

Das Programm ist modular aufgebaut und kann dadurch optimal an die Anforderungen des Kunden angepasst werden.

Module

Die im Grundmodul enthaltenen Funktionen umfassen:

  • Verwalten des Maschinenstamms mit Sortierreihenfolge der Etiketten, vorhandenen Biegerollen, Optimierungsparametern, verfügbaren Lagerlängen und Ablageboxen
  • Zusammenfügen von Maschinen zu logischen Produktionslinien
  • Definition einfacher Prioritäten zur automatischen Zuordnung von Produktionslinien zu den Positionen
  • Anlegen bzw. Bearbeiten von Biegeformen
  • Verwaltung von Stahlsorten und entsprechenden Durchmessern
  • Erfassung von Plänen mit Liefertermin und Versandadresse
  • Einfache Eingabe von Stahlpositionen mit grafischer Erfassung der Biegeformmaße
  • Ausdruck einer Stahlliste mit grafischer Ausgabe der Biegeformen
  • Ausdruck von Etiketten mit grafischer Ausgabe der Biegeformen und PDF-Barcode zur Offline-Ansteuerung der Maschinen
  • Manuelle Umverteilung von Positionen auf andere Maschinen nach der Erfassung von Stahlpositionen

Die Software unterstützt mehrere Sprachen.

Mit Erweiterung durch das technische Modul haben Sie die Möglichkeit, eine Verschnittoptimierung zu nutzen. Der Einsatz der Optimierung verringert den Aufwand des Personals an der Maschine, so dass bei gleichem Arbeitsaufwand eine höhere Auslastung der Maschine, somit eine höhere Produktivität erreicht wird. Ein weiterer Vorteil der Optimierung ist die Senkung von Schrott- und Resteanteil, wodurch auch die Materialkosten gesenkt werden. Die Optimierung kann plan- oder durchmesserbezogen erfolgen. Eine planbezogene Optimierung ermöglicht die schnelle Fertigung eines Planes, während eine durchmesserbezogene Optimierung von mehreren Plänen vor allem einen minimalen Schrott- und Resteanteil ermöglicht.

Ergebnis der Optimierung ist eine Schnittliste, welche ebenfalls über einen PDF-Barcode verfügt. Durch diesen PDF-Barcode können die Daten für jeden Schnittzyklus an die Maschine übertragen werden. Auf der Schnittliste wird auch eine Zusammenfassung der verwendeten Lagerlängen ausgegeben, aus der ersichtlich ist, welche Anzahl der jeweiligen Lagerlängen verwendet wurde und wie hoch der Schrott- und Resteanteil der jeweiligen Lagerlänge ist.

Offline-Ansteuerung: Auf den Etiketten wird ein PDF-Barcode gedruckt. Durch das Einlesen des Barcodes an der Maschine entfallen Eingabezeiten und damit verbundene mögliche Eingabefehler. Die Offline-Ansteuerung ist bereits im Grundmodul enthalten.

Online-Ansteuerung: Die Produktionsdaten können direkt an die Maschinen gesendet werden.

Automatische Rückmeldung: Nach der Produktion von Positionen kann eine Rückmeldung empfangen werden. Im Falle der Online-Ansteuerung erfolgt diese Rückmeldung meist direkt von der Maschine.

Wareneingänge: Zur Materialverfolgung und um nachzuweisen, aus welchen Material bestimmte Positionen gefertigt wurden, kann eingehendes Material im Programm registriert und sowohl während als auch nach der Produktion den gefertigten Positionen zugeordnet werden.

Bundetiketten: Sollte die Bundetiketten des eingegangenen Materials nicht über Barcodes verfügen, können Bundetiketten mit Barcode direkt aus dem Programm gedruckt werden.

Zuordnung der Chargennummern: Die produzierten Positionen werden während bzw. nach der Produktion den Wareneingangsbunden, aus denen sie produziert wurden, zugeordnet.

Zertifikate: Mit den Positionen können auch eingescannte Zertifikate verknüpft und bei Druck der Stahlliste automatisch mitgedruckt werden.

LabelMaster kann auf allen Arbeitsplätzen im Netzwerk verwendet werden.

Systemanforderungen

Stand 1. Januar 2018


  • Intel Dual-Core (Intel Core i5 empfohlen)
  • 4 GB RAM (8 GB RAM empfohlen)
  • 3 GB frei Festplattenkapazität (10 GB freie Festplattenkapazität empfohlen)
  • Microsoft Windows 7, Microsoft Windows 8 / 8.1, Microsoft Windows 10, Microsoft Server 2008, Microsoft Server 2012, Microsoft Server 2016
  • Laserdrucker inklusive korrekten Treibern

Kontaktieren Sie uns!

Über Lennerts & Partner

Über unser Unternehmen

Grundlage unserer Arbeit ist die individuelle, persönliche, auf die besonderen Belange und Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittene Betreuung. Der stetige und enge Kontakt zu unseren Kunden ist unabdingbare Voraussetzung für eine gute, vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Produktivitätssteigerung

Mit Hilfe des Biegereiprogramms LP-SYSTEM der Produktionsplanung LP-PRODPLAN sowie der Programme zur Verschnittoptimierung und der Ansteuerung der Maschinen wird eine höhere Produktivität erreicht.

Senkung der Materialkosten

Gleichzeitig können die Materialkosten Ihrer Biegerei um einen beträchtlichen Faktor gesenkt werden. Deshalb ist es unser Anliegen, das in diese Programme umgesetzte Know-How von LENNERTS & PARTNER auch Ihnen zugänglich zu machen.

Innovation

In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden werden die Programme ständig weiterentwickelt und Innovationen durch Updates weitergegeben.

Service

Dies allein bedingt den ständigen Kontakt mit unseren Kunden. Sei es durch Besuche unseres Außendienstes, Arbeitskreise, Kundenbefragungen oder ein kurzes Telefonat.

Besuchen Sie uns auf folgenden Messen:

8. – 14. April 2019
München, Deutschland
Halle C3, Stand 100

Größte Messe der Welt – Die bauma: Weltleitmesse für Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte. Als führender Branchentreff setzt sie die Trends der Zukunft.